Neu – Smart TV als Desktop revolutioniert die Arbeitswelt!

Samsung Electronics hat vor kurzem „Remote Access“ angekündigt, eine neue Funktion, die ab 2019 in den Smart TV-Produktreihen verfügbar sein wird.

Mit Remote Access können Eingabegeräte wie Maus und Tastatur an den Smart TV angeschlossen werden, sodass Benutzer ihren Bildschirminhalt leichter steuern können. Ohne separate Kabelverbindung (HDMI) können Benutzer über das Fernsehgerät diverse Geräte (PC, Laptop, Tablet) Remote steuern oder eine direkte Verbindung zu unseren Desktop als Service (DaaS) herstellen. Remote Access kann mit einer Virtual Desktop Infrastructure (VDI) -Lösung weltweit eingesetzt werden.

Wir teilen mit Samsung und VMware die selbe Leidenschaft, Mitarbeiter dabei zu unterstützen, so produktiv wie möglich zu sein. Wir bauen unsere Partnerschaft weiter aus, so dass auch Remote-Mitarbeiter nahtlose Erfahrungen haben, wenn sie über ihre bevorzugten Geräte auf virtuelle Desktops, Anwendungen und Online-Dienste zugreifen – einschließlich eines Samsung Smart TVs“.

Samsung hat seine proprietäre Knox-Sicherheitstechnologie in seine Remote-Access-Funktionen integriert, um Sicherheitsbedenken hinsichtlich drahtloser Konnektivität und Cloud-Services zu lösen. Knox wird seit 2015 in das Smart TV-Sortiment von Samsung integriert und wird durch regelmäßige Firmware-Updates für kontinuierlichen Schutz unterstützt. Knox wurde von Common Criteria für seine Sicherheitsleistung zertifiziert und ist die einzige Sicherheitslösung in der TV-Branche, die diese Zertifizierung erhalten hat.